Startseite
  Über...
  Archiv
  Gästebuch
  Kontakt
  Abonnieren


Meine Fotos

http://myblog.de/limoe

Gratis bloggen bei
myblog.de





Bloggen ist schwierig...

Hallo Leute.

Ich wollte allen, die hier immer so regelmäßig in mein Blog gucken und sich fragen, warum es da nichts neues mehr gibt, mal darüber aufklären, was Sache ist. Momentan habe ich leider nicht mehr die Möglichkeit den Laptop zu benutzen und deshalb kann ich nur noch bei einer Freundin das Internet benutzen. Da reicht die Zeit aber nicht aus, um hier reinzuschreiben. Über eure E-Mails freue ich mich aber totzdem und die lese ich auch...also immer her damit! Rückmeldungen erhaltet ihr dann in Briefform...kann aber auch etwas dauern. Ich würde mich aber freuen

Bis dann

Lisi

 PS: Okay, eigentlich war's Simon, aber ich glaube, Lisa hätte es so ähnlich geschrieben

16.3.09 15:39


Werbung


=)

Oh man, ich hab mich ja echt lange nicht mehr gemeldet... Also, um euch mal wieder auf den neuesten Stand zu bringen: Seit Silvester ist natuerlich einiges passiert! Die restlichen Ferien hab ich sehr genossen, nur bin ich leider m Ende ziemlich krank geworden, und konnte dadurch gar nciht die Heiligen Drei Koenige auf der Strasse sehen! Die Krankheit hab ich aber relativ schnell wieder abgeschuettelt! Den Schulstart hab ich dann auch gut hinbekommen, und jetzt faengt so langsam schon weider der Arbeitenstress an.

Vor 1 Woche hatte ich mein erstes Volleyballpunktspiel. Wir haben gegen eine Mannschaft aus einem nahegelegenen Dorf gespielt, wo wir dann mit 2 Autos hingefahren sind. Wir haben dann ziemlich klar gewonnen, weshalb es natuerlich umso mehr Spass gemacht hat! Abends war ich dann auf einem Geburtstag eingeladen, und dann hatte der Tag leider einen nicht ganz so schoenen Abschluss: Hier werden die Geburtstage naemlich nicht zu Hause gefeiert, sondern draussen in irgendwelchen Bars. Dort wurde mir dann dummerweise mein Portmonee gestohlen! Im Nachhinein muss ich auch zugeben, dass es von mir ein bisschen doof war, die Tasche unbeaufsichtigt in einer Ecke liegen zu lassen. Ich hab dann gesehen, dass meine Tasche offen war, und hab dann festgestellt, dass mein Protmonee fehlte. Ich hatte aber noch Glueck im Unglueck, und hatte weder meine Bankkarte noch viel Geld bei mir. Das einzig bloede ist der Personalausweis, aber eigentlich bracuh ich den hier auch nciht, und dan werd ich in Deutschland einen neuen beantragen muessen. So hab ich dann auch mal die Polizei hier in Ponferrada kennengelernt, weil wir den Deibstahl natuerlich der Polizei gemeldet haben, falls jemand das Portmonee findet und es zur Polizei bringt.

Sonst hab cih so vor mich hingelebt, und eigentlich nichts Spannendes gemacht. Mitte Januar war Olayas Geburtstag, den sie auch mit ihren Freunden gefeiert hat. Alle sollten verkleidet kommen, und dann wurde das beste Kostuem gewaehlt. Azucena hatte mich gebeten, ein bisschen zu helfen, und weil mich Olaya vorher gefragt hatte, ob ich mich denn auch verkleide, bin ich dann da als Clown aufgekreuzt, und hab die Kinder bisschen unterhalten! Azu hat sich auch als Donald Duck verkleidet, und wir kamen uns echt bescheuert vor, aber Olaya hat sich gefreut!

Ihr koennt jetzt auch schon anfangen, die Tage zu zaehlen, der Abflugtermin steht fest: 27.6., was heisst, das morgen Bergfest ist... die Zeit vergeht echt schnell!

Nagut, ich werd mich jetzt wieder melden, damit ihr immer Bescheid wisst, was in Ponfe so passiert
Ganz liebe Gruesse,

eure Lisa

PS:Hamburg gegen Bayern, der einzig wahre Grund zu feiern

2.2.09 17:17


Mein erstes spanisches Silvester

Ja, das spanische Silvester ist wirklich ganz anders als unse deutsches!

Wir haben um hab 10 zusammen Abendbrot gegessen, und danach uns nur irgendwie die Zeit vertrieben! Um 10 vor 12 haben wir uns dann alle vorm Fernseher versammelt, jeder mit einem Schaelchen mit 12 Weintrauben in der Hand. Als dann um Punkt 12 im Fernsehe die Glockenschaege einer Turmuhr in Madrid uebertrage wurden, fing das Jahr gleich mit einer Schwierigkeit an, weil es wirklich nicht leicht war, die Weintrauben immer genau zu jedem Glockenschlag zu essen, weil man niht wirklihc vil Zeit zwschen den einzelnen Schlaegen hatte. Das muss echt sehr witzig aussehen, wie alle Familien nachts um 12 gebannt auf den Fernseher starren, und dabei 12 Weintrauben verschlingen! Wir haben dann auf das neue Jahr angestossen, und dann habe ich mir auch schon mein Kleid angezogen, und mich um halb 2 mit einigen Freunden getroffen! Wir haben dann gefeiert, bis ih um 6 nach Hause gehen musste, was ein bisschen aergerlich war, weil es ab halb 7 Chocolat con Churros fuer alle gegeben haette, aber mir taten die Fuesse von den Schuhen auch schon so weh, dass ich auch ganz froh war, als ich dann zu Hause meine gemuetlichen Hausschuhe anziehe konnte!

Ja, bei euch sind ja die Fiertage jetzt schon orbei, hier kommen aber bald die heiligen drei Koenige an, die ja auch noch mal ein paar kleine Geschenke bringen! Die Spanier lassen sich halt kein Fest entgehen

 

2.1.09 17:01


Weinachten, Silvester, Ferien=)

Auch wenns ein bisschen verspaetet kommt: Frohe Weihnachten an alle!

Mein Weihnachten hier war sehr ruhig, aber auch ganz schoen! Am 24. haben wir 5 zusammen Abendbrot gegessen, und danach innerhalb von 10 Minuten die Geschenke ausgepackt. Yudith und Olaya sind naemlich sofort losgestuermt, haben sich ihre Weihnachtstuete geschnappt (Azu hatte drei grosse Tueten unter den Baum gestellt -eine fuer Olaya, eine fuer Ydith und auch eine fuer mich mit den Geschenken drin), und haben ein Geschenk nach dem anderen ausgepackt. Ich hab auch einige schoene Sachen bekommen. Danach haben die beiden noch ein bisschen mit ihren Geschenken gespielt, und dann gings auch schon ins Bett. Ich hab dann noch die Pakete ausgepackt, die aus Deutschland angekommen waren

Am 25. haben wir eigentlich nichts besonderes gemacht und es kamen auch weder die Grosseltern noch Tanten, noch irgendwelche anderen Familienangehoerige. Ich habe mich am Nachmittag mit einer Freundin getroffen, was sehr schoen war.  Joa, das war dann eigentlich schon das Weihnachten hier. Eigentlich ist auch der 6. Dezember, wenn die heiligen drei Koenige kommen, wichtiger, und eigentlich werden dann auch erst die Geschenke verteilt. Damit die Knder aber schon in den Ferien mit den Sachen spielen koennen, sind die meisten Familien mit kleinen Kindern dazu uebergegangen, dass der Weihnchtsmann schon die Geschenke bringt. Wir werden aber dann am 6.1. in einem Restaurant essen gehen,und auch auf der Strasse uns die heiligen drei Koenige angucken, die hier durch die Strassen ziehen.

Morgen ist dann "Nochevieja". Das wird bestimmt toll! Wir wollen auch wieder was besonderes zum Abendbrot essen, und um 12 dann die 12 Weintrauben essen. Hier werden die 12 Glockenschlaege einer Uhr in Madrid im Fernsehen uebertragen, zu denen man dann die Trauben ist, soll Glueck bringen Danach treff ich mich dann mit einigen Freunden und wir wollen ein bisschen das neue Jahr feiern. Bzw. was heisst ein bisschen?! Das ist hier wohl ein ziemlich besonderes Fest, alle Maedchen haben sich schon schicke Kleider gekauft (ich mir natuerlich auch ) und die geben hier echt ordentlich Geld fuer die Kleider, Scuhe etc. aus.  Um 7Uhr morgens gibts dann Chocolate con Churros, was hier auch eine Tradition ist=) Also da bin ich wirklich schon sehr gespannt!

Sonst vertreib ich mir die freie Zeit in den Ferien, indem ich mich mit Freunden treffe, mit den Kindern spiele, und einfach das Leben geniesse

Also, ich werde natuerlich von der Nochevieja berichten!Euch allen auch einen guten Rutsch ins Jahr 2009, in dem wir uns ja dann auch schon wiedersehen!

Eure Lisa

30.12.08 15:14


FERIEN

Endlich sind FERIEN! Nach dem Stress der letzten Schuwochen haben wir uns die auch echt verdient. Ich kann sie leider noch gar nicht so richtig geniessen, weil ich im Moment ziemlich erkaeltet bin, bin aber schon auf dem Weg der Besserung.

Ich habe gestern schon mein erstes spanisches Zeugnis bekommen, und habe alle Faecher bestanden

Sonst ist hier auch alles gut. Volleyball macht sehr viel Spass! Am 27. Dezember nehmen wir an einem Weihnachtsturnier teil, es ist aber noch nicht ganz klar, ob ich da schon mitspielen kann, weil mein Spielerpassnoch in Arbeit ist. Aber mein Trikot (mit der Nummer 13) hab ich schon!

Mit der Sprache wirds auch wirklich jeden Tag besser, und ich bekommen immer oefter zu hoeren, wie sehr ich mein Spanisch schon verbessert habe. Fuer die Ferien habe ich zwar noch gar nicht so viele Plaene, aber das ist auch ganz gut so-sind ja zum Entspannen! Ich werde mich bestimmt viel mit Miriam und den anderen Leuten aus der Klasse oder anderen Freunden von Miriam treffen. Azu meinte auch, dass sie gerne ein Tag mit mir nach Leon fahren wuerde, damit ich mal ein bisschen was von Spanien kennenlerne. Sonst stehen ja auch die diversen Weihnachtsfeiertage an, und natuerlich Sylvester, was bestimmt toll wird!

Ich wuensche euch allen ganz tolle Weihnachten!!

Eure Lisi

20.12.08 12:53


Weihnachten

Der Tannenbaum steht, vor einer Woche hats das erste Mal geschneit und man merkt, dass mit jedem Tag Weihnachten naeher rueckt! Als hier die weissen Flocken vom Himmel kamen, waren alle total aufgeregt, weil es hier seit 2 Jahren nicht mehr geschneit hat. Der Schnee blieb dann zwar nicht lange liegen (was ich persoenlich auch ganz gut fand, weil meine Chucks nicht so richtig wasserdicht sind, und ich mir noch keine Winterschuhe gekauft habe), aber immerhin.

Ich habe jetzt mal ein paar Fotos von der Wohnung hochgeladen, damit ihr endlich mal wisst, wo ich denn hier eigentlich meine ganzen Tage verbringe.

Ganz liebe Gruesse und schonmal ne schoene Adventszeit fuer euch,

Lisa

5.12.08 17:39


Volleyball, Freunde, Familie,...

Ich melde mich auch mal wieder! Irgendwie hatte ich in letzter Zeit immer viel vor oder Azucena hatte den Computer, und deswegen kommt jetzt erst wieder ein Bericht von mir.

Und es gibt auch einiges zu erzaehlen:

Ich hatte meiner Sitznachbarin einmal in der Schule gesagt, dass ich hier gerne Volleyball spielen wuerde, die hat mich dann gleich einer Freundin vorgestellt, die in einem Verein spielt, die mich dann sofort mit zum Training genommen hat. Das hat echt Spass gemacht, und die Mitspielerinnen waren sehr nett zu mir, und haben sich immer mit ihrem Englisch abgemueht, um mir die Uebungen zu erklaeren, die wir machen sollten. Ich war jetzt schon drei mal beim Training und bin schon in den Verein eingetreten. Ab Januar gehts dann mit Punktspielen los.

Die letzten beiden Samstag Abende habe ich mich mit ein paar Leuten aus meiner Klasse und noch anderen Freunden getroffen und das hat beide Male viel Spass gebracht! Ist zwar schon anders als in Deutschland (waehrend wir uns ja eher zu Hause zum einen DVD-Abend oder so treffen, halten sie sich die ganze Zeit draussen auf der Strasse oder in irgendwelchen Bars oder Diskos auf) aber war trotzdem gut.

In der Schule ist es (noch!) sehr entspannt, ab naechster Woche gehts dann aber langsam wieder mit den Arbeiten los.

Mit der Familie verstehe ich mich immer noch sehr gut und so langsam kommen auch schon richtige Gespraeche zu stande

Hier kommt so langsam aber sicher Weihnachtsstimmung auf und morgen wollen wir auch schon den Weihnachtsbaum aufstellen (,der natuerlich unecht ist). Die Haeuser sind zwar noch nicht weihnachtlich dekoriert, aber in den Geschaeften merkt man schon, dass es nicht mehr soo lange dauert!

So, das wars erstmal wieder von mir, ich hoffe, dass ich mich jetzt wieder ein bisschen oefter melden kann!
Ganz liebe Gruesse,

Lisa

27.11.08 17:39


 [eine Seite weiter]



Verantwortlich für die Inhalte ist der Autor. Dein kostenloses Blog bei myblog.de! Datenschutzerklärung
Werbung